Tolles Kinderfest des Kinderhilfswerk

Richard Janssen, Vorsitzender des Kinderhilfswerks Quickborn, und Kassenwartin Nicole Meyer freuten sich über den Erfolg des Kinderfestes
Richard Janssen, Vorsitzender des Kinderhilfswerks Quickborn, und Kassenwartin Nicole Meyer freuten sich über den Erfolg des Kinderfestes

Ach, wenn doch jedes Jubiläum so viel Spaß machen würde! Rund 500 kleine und große Besucher konnten am Sonnabend nach Herzenslust auf dem Rathausmarkt spielen, weil das Kinderhilfswerk Quickborn aus Anlass seines 30-jährigen Bestehens zu einem großen Kinderfest eingeladen hatte.

 

Nach dem musikalischen Auftakt mit der Jugend Brassband Quickborn konnten die Kleinen an zahlreichen Plätzen mit Holzteilchen zum Beispiel Türme bauen, sich bei Brettspielen im Wettkampf messen, über ein Mini-Hochseil balancieren, sich über die Späße von Clown Mücke freuen, Konzilius auf eine Märchenreise folgen oder in der Hüpfburg der Johanniter vegrnügen. Die Johanniter-Jugend war auch mit einem Informationsstand präsent und die Besucher konnten auch die Geschicklichkeit des Quickborner Sport-Stacking-Teams bewundern.  Selbstverständlich war auch für Speis und Trank gesorgt: Dirk Ptak bot mit seinem Catering-Unternehmen Leckeres vom Grill, Getränke und Kuchen, die Eisdiele aus der Gerberstraße war mit einem Eismobil präsent und am Stand der Quickborner Kindergärten konnten Süßmäuler pinkfarbene Zuckerwatte erstehen. Höhepunkte des Nachmittags waren sicherlich die Mitmachaktionen der Gruppe "Trommelzauber": Im großen bunten Zelt konnten die jungen MitspielerInnen auf zur Verfügung gestellten kleinen Trommeln das nachmachen, was der Vortrommler vorgab. Ein Riesenspaß für die Kleinen!

 

Richard Janssen, Vorsitzender des Kinderhilfswerk Quickborn, freute sich über die vielen Kinder mit ihren Eltern, die das Angebot nutzten. Und er dankte insbesondere der Bürgerstiftung der Volksbank Pinneberg-Elmshorn und den Stadtwerken Quickborn, die mit ihrer Unterstützung das Spieleparadies möglich gemacht haben. Und während der Veranstaltung konnte Kassenwartin Nicole Meyer eine Spende in Höhe von 500 Euro des Vereins "Quickborn hilft" entgegennehmen. „Aber viele Besucher haben uns heute auch mit zahlreichen Einzelspenden unterstützt", so Janssen, „und dafür danken wir jedem ganz herzlich!"

 

An den zahlreichen Holzspielen durften sich auch Väter versuchen
An den zahlreichen Holzspielen durften sich auch Väter versuchen
Hier durfte balanciert werden ....
Hier durfte balanciert werden ....
Und alle machten begeistert mit beim großen Trommelzauber
Und alle machten begeistert mit beim großen Trommelzauber
Annika Holmer und Martina Lusch boten eine süße Köstlichkeit an
Annika Holmer und Martina Lusch boten eine süße Köstlichkeit an

Kommentar schreiben

Kommentare: 0