Hermanns-von der Heide stellt Köppl Fragen zur Kita-Finanzierung

Fragen zur Kita-Finanzierung in Quickborn hat der fraktionslose Ratsherrr Ulf C. Hermanns-von der Heide jetzt an Bürgermeister Thomas Köppl gestellt. Basis ist die Antwort des Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) auf eine Anfrage des Ratsherrn.

 

In seiner Anfrage bezieht sich Hermanns-von der Heide auf eine Passage des Antwort-Briefes (siehe unten), dass sich die (alte) Küsten-Koalition in der Vergangenheit mit erheblichen Mitteln an den Kita-Investitionen beteiligt hat. In diesem Zusammenhang möchte Hermanns-von der Heide von Köppl wissen, wie hoch die Quickborner Investitionen in Kita-Plätze  in den letzten fünf Jahren waren und wie die Landeszuschüsses waren, die die Stadt dafür erhalten hat.

 

Hermanns-von der Heide verweist ferner auf die Anregung der Landesregierung, dass sich die Kommunen in die Diskussion um die Kita- Finanzierung einbringen. Der Ratsherr möchte von Köppl wissen, welche Art der Beteiligung an dieser Diskussion der Bürgermeister vorschlägt. Er fragt:„Kann der Ausschuss für Soziales und Umwelt hier unterstützend tätig werden? Braucht die Verwaltung Anträge und Beschlüsse, um initiativ zu werden? Gibt es aus der Verwaltung Hinweise an die Politik, wo diese unterstützend Einfluss auf die im Landtag vertretenen Personen nehmen sollte?"


Kommentar schreiben

Kommentare: 0