Rotarier 2017/2018: Jugenddienst und Ideenwettbewerb

Gunnar Becker, der diesjährige Präsident des Rotary-Clubs Quickborn, stellte die Pläne des Clubs für das rotarische Jahr
Gunnar Becker, der diesjährige Präsident des Rotary-Clubs Quickborn, stellte die Pläne des Clubs für das rotarische Jahr

Bei einem Pressegespräch haben Gunnar Becker, Präsident des Rotary Club Quickborn, sowie die Quickborner Rotarier Dr. Corinna Falge und Dr. Stefan Liebing, zuständig für internationalen Dienst, die gemeinnützigen Pläne für das noch junge rotarische Jahr 2017/18 erläutert.

 

Unter der Flagge „Come Together“ segeln im rotarischen Jahr altbekannte und neue Projekte des Rotary Club Quickborn. Die Aktivitäten 2017/2018 stehen –

wie schon in den vergangenen Jahren – ganz im Zeichen der Förderung von Kindern und Jugendlichen.

 

Im Rahmen des vom Rotary Club Quickborn initiierten und seit knapp 4 Jahren von der Diakonie weitergeführten Aktion Christophorus werden Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen aus Quickborn und Umgebung intensiv und gezielt gefördert.

 

Neben dieser etablierten Maßnahme gibt es frische Initiativen in Sachen Jugenddienst: Noch in den Sommerferien geht es für zwei junge Menschen aus

Quickborn, Hannah Steensen und Johanna Schumann, für ein Jahr ins Ausland. Im Gegenzug kommen zwei junge Schüler nach Quickborn und werden für ein

Jahr unsere Kultur, Sprache und das Leben in Norddeutschland kennen lernen. Der Rotary Club Quickborn führt diesen Austausch jährlich durch und jedes Jahr können 1 - 2 Schüler, die am 1. August des Austauschjahres das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, als Botschafter des guten Willens und der Völkerverständigung rotarische Auslandserfahrung sammeln.

 

Für das Ende des kommenden Schuljahres plant der Verein einen Schulabschlusspreis, der drei Schülerinnen und Schülern der Abgangsjahrgänge mit einem ausgezeichneten Abschlusszeugnis und überdurchschnittlichem sozialen Engagement verliehen werden wird.

 

Der Rotary Club Quickborn veranstaltet in diesem Jahr einen Ideenwettbewerb.

Im Vordergrund stehen dabei die Fragen, was die Rotarier für die Quickbornerinnen und Quickborner tun können und welche Projekte aus den Bereichen Jugend-

und Berufsförderung, Gesundheit, Bildung, Soziales die Unterstützung des Clubs benötigt? Interessierte sind eingeladen, eine Mail mit ihren Ideen und Wünschen per E-Mail an info@rotary-quickborn.de zu senden.

 

Neben dem lokalen Engagement werden in diesem Jahr auch der globale

Projekte des Clubs realisiert und vorangetrieben: Zusammen mit weiteren

deutschen Clubs laufen die Planungen für ein afrikanisches Global Grant-

Projekt. „Come Together“ heißt es dann für Mitglieder deutscher und

afrikanischer Clubs. Eines der Zielländer hierbei ist Kamerun. Im Detail werden dort

insgesamt 20 Teilnehmer bei der Vorbereitung von Anbauflächen und der Beschaffung von Setzlingen unterstützt. Seit Anfang Juni 2017 wurden dort bereits ca. 10 000 Pflanzen Kakao und 10 000 Pflanzen Kochbananen ausgebracht.

In den Folgemonaten während der Regenzeit gilt das Augenmerk der

theoretischen Ausbildu der Projektteilnehmer sowie der Pflege der Pflanzen.

 

Solche und viele andere vom Rotary Club Quickborn finanzierte regionale und internationale Projekte erfordern erhebliche Finanzmittel. Die Quickborner Rotarier suchen daher Sponsoren, die ihre Arbeit unterstützen. Das setzt natürlich voraus, dass man die Quickborner Rotarier und deren dem Gemeinwohl dienende

Arbeit kennen lernt. Der Rotary Club Quickborn führt im rotarischen Jahr 2017-

2018 wiederum Veranstaltungen durch und hofft, damit mit vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Quickborn und Umgebung ins Gespräch zu kommen und viele für einen Besuch motivieren zu können.

 

An folgenden Terminen besteht hierzu die Möglichkeit:

09.09.2017

Baumflanzaktion Baum des Jahres 2017

von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr am Baum-Lehrpfad

am Freizeitsee in Quickborn mit anschließendem Grillfest.

 

27.01. 2018

Neujahrs- und Benefizkonzert Rotary Club Quickborn

ab 18 Uhr im Artur-Grenz-Saal.

Erneut werden hochkarätige Musikerinnen und Musiker das Publikum mit

abwechslungsreicher Musik begeistern. Der Erlös des unter dem Motto „jung und verdammt gut“ stehenden Konzertes fließt in die Förderung von jungen Menschen.

Interessierte erhalten weitere Informationen über

www.rotary-quickborn.de

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0