Peter Jäger liest „Schutzengel geben niemals auf"

Bücherei-Leiter Klaus Fechner (l.) freut sich auf die Lesung von Autor Peter Jäger in der Stadtbücherei
Bücherei-Leiter Klaus Fechner (l.) freut sich auf die Lesung von Autor Peter Jäger in der Stadtbücherei

Am Donnerstag, den 6. Juli 2017 um 19.30 Uhr stellt Peter Jäger in der Stadtbücherei Quickborn sein neues Buch vor: „Schutzengel geben niemals auf".

 

Der Titel könnte ein Motto des Quickborner Journalisten und Autors sein, denn es

ist bereits das sechste »Engel-Märchen«, in dem er irdische Lebensthemen mit einer

Portion Witz und ein bisschen himmlischem Beistand in die Köpfe meist junger

Leser bringt. Schließlich haben sie am meisten Zukunft vor sich – und es lohnt

sich, die Umwelt zu achten und sich für alle einzusetzen, mit denen wir sie teilen.

»Flüssiges Gold für die Retter der Bienen« heißt es denn auch im Untertitel,

denn wie ein roter Faden zieht sich die Bedrohung der Honigsammler durch das

Buch. Und immer wieder trifft man auf detailreiche Zeichnungen, mit denen die Illustratorin Christel Kruse der Geschichte noch mehr Leben gibt.

 

»Wir durften das Manuskript schon vorher lesen und waren beeindruckt«, verrät Büchereileiter Klaus Fechner. »Mit den flotten Illustrationen ist es zweifellos noch

einmal aufgewertet.« Auch Musikschulleiter Lorenz Jensen hat schon die Nase

ins Buch gesteckt und wird die Lesung mit passenden Melodien begleiten.

Witz und Spannung ist Peter Jäger nicht genug. Es sind auch Anspruch und Tiefgang

vorhanden. Denn das Chaos, das die Engel aus ihrer Himmelsperspektive auf dem

Globus erkennen, macht ihnen Sorgen. Um Himmelswillen – bloß nicht aufgeben!

Sie veranstalten eine Vollversammlung und beraten, wie sie helfen können. Eine

Botschaft per Internet an die Menschen verblüfft sogar einen Bürgermeister:

»Achtet das Leben! Schützt eure Umwelt!« Ja, es klappt. Im Buch gibt es einige

Beweise. Wichtig sind dabei immer Schutzengel – und natürlich auch Menschen,

die niemals aufgeben.

 

Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 5.- Euro. Karten sind in der Stadtbücherei Quickborn und in der Buchhandlung Theophil erhältlich. Dort kann man auch das Buch zum Preis von 12 Euro kaufen.

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0