Katholische Kita besucht Wildpark Eekholt

Große Aufregung und „Reisefieber“ in der Kindertagesstätte Am Kurzen Kamp: Am Freitag, den 31. März, geht es für alle Kinder - Kleine und Große, Raupen und Schmetterlinge - der Katholischen Kindertagesstätte St. Marien zu einem Ausflug in den Wildpark Eekholt.

 

Los geht es morgens mit einem Reisebus zum Wildpark, wo um 9.00 Uhr gemeinsam gefrühstückt wird. Reisen macht hungrig. Dann geht es in zwei Gruppen für 1 ½ Stunden durchs Gehege. Bis zur Rückfahrt sind die Kinder entweder auf dem Spielplatz oder im Streichelgehege, wie sie gerade Lust haben. Nach der Rückkehr gegen 13.00 Uhr und gemeinsamen Mittagessen in der Kita werden die Eltern ihre Sprösslinge wieder in Empfang nehmen.

So ein Ausflug ist für alle, Kinder, Erzieher und Eltern, immer ein besonderes Ereignis, bedarf es doch umfassender Vorbereitung und Logistik,  um so ein Vorhaben mit den  kleinen „Raupen“ und „Schmetterlingen“ zu organisieren.

Die Hälfte aller Kosten wird im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes der Sparkassenstiftung und des Wildparks „Heimische Natur erleben . . .“natürlich“ für alle“ von der Stiftung getragen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0