Gut besuchter Weihnachtsmarkt

Traditionsgemäß kam der Weihnachtsmann per Kutsche und beschenkte die Kinder.
Traditionsgemäß kam der Weihnachtsmann per Kutsche und beschenkte die Kinder.

Es war wieder ein voller Erfolg: Tausende Quickbornerinnen und Quickborner besuchten gestern den traditionellen Weihnachtsmarkt, der zum 29. Mal vom Eulenring-Verein ausgerichtet wurde.

 

Gut besucht war der Kunsthandwerker-Markt im Gemeindesaal, vor den Imbiss-und Punsch-Ständen auf dem Gelände des Kirchhofes bildeten sich Menschentrauben. Neben vielen kommerziellen Ständen waren auch zahlreiche Quickborner Organisationen mit Angeboten vertreten, die wir in unserer Foto-Übersicht vorstellen.

 

Alle Aussteller spenden für das Kinderhilfswerk, für das im letzten Jahr rund 10.000 Euro zusammengekommen waren.

Christian Rohde eröffnete im Namen des Eulenringes gemeinsam mit Bürgermeister Köppl den 29. Weihnachtsmarkt
Christian Rohde eröffnete im Namen des Eulenringes gemeinsam mit Bürgermeister Köppl den 29. Weihnachtsmarkt
Die Süßigkeiten des Weihnachtsmannes waren bei den Kleinen heiß begehrt.
Die Süßigkeiten des Weihnachtsmannes waren bei den Kleinen heiß begehrt.
Irene Lühdorff präsentierte mit der Geschichtswerkstatt das neue Buch "Alte Gasthöfe in Quickborn" und die Ausstellung über Kulturdenkmale in der Stadt.
Irene Lühdorff präsentierte mit der Geschichtswerkstatt das neue Buch "Alte Gasthöfe in Quickborn" und die Ausstellung über Kulturdenkmale in der Stadt.
Alexander Lipski zeigte unter anderem neueste Exponate aus seinem privaten Museum „Luftschutzwarnamt 1" in Quickborn
Alexander Lipski zeigte unter anderem neueste Exponate aus seinem privaten Museum „Luftschutzwarnamt 1" in Quickborn
Richard Janssen, 1. Vorsitzender der Kinderhilfswerks, verkaufte gemeinsam mit seiner Frau fleißig Lose für die Tombola zugunsten des Kinderhilfswerks. Zahlreiche Helfer gaben im Zelt die 1.500 Preise aus.
Richard Janssen, 1. Vorsitzender der Kinderhilfswerks, verkaufte gemeinsam mit seiner Frau fleißig Lose für die Tombola zugunsten des Kinderhilfswerks. Zahlreiche Helfer gaben im Zelt die 1.500 Preise aus.
Jan Rowell verkaufte für den Eulenring leckere Erbsensuppe
Jan Rowell verkaufte für den Eulenring leckere Erbsensuppe
Das Veranstaltungsteam der Stadt mit Cindy Zachert, Nicole Münster, Birte Bornholdt und Anja in den Birken verkaufte Karten für städtische Veranstaltungen und Mitbringsel wie Eulen-Lichter.
Das Veranstaltungsteam der Stadt mit Cindy Zachert, Nicole Münster, Birte Bornholdt und Anja in den Birken verkaufte Karten für städtische Veranstaltungen und Mitbringsel wie Eulen-Lichter.
Ein Spaß für die Kleinen: Am Stand der Stadt konnten sie Stockfleich grillen
Ein Spaß für die Kleinen: Am Stand der Stadt konnten sie Stockfleich grillen
Die Stadtwerke Quickborn boten leckere Getränke an
Die Stadtwerke Quickborn boten leckere Getränke an
Das Team des Hauses Roseneck unter Leitung von Christian Rohde verkaufte internationale Spezialitäten
Das Team des Hauses Roseneck unter Leitung von Christian Rohde verkaufte internationale Spezialitäten
Flüchtlinge boten am Stand des Hauses Roseneck orientalische Spezialitäten.
Flüchtlinge boten am Stand des Hauses Roseneck orientalische Spezialitäten.
Der Hof Tietgen bot wieder das beliebte Ponyreiten
Der Hof Tietgen bot wieder das beliebte Ponyreiten
Filialleiter René Kantelberg verkaufte persönlich Lose für die Tombola der Volksbank Pinneber-Elmshorn
Filialleiter René Kantelberg verkaufte persönlich Lose für die Tombola der Volksbank Pinneber-Elmshorn
Charmante Einladung zum Drehen des Glücksrades der Sparkasse Südholstein ...
Charmante Einladung zum Drehen des Glücksrades der Sparkasse Südholstein ...
... und hier gab es die Gewinne.
... und hier gab es die Gewinne.
Unter  einem (Zelt-)Dach: Die Pfadfinder der katholischen und der evangelischen Kirche luden zum Treffen am offenen Feuer ein
Unter einem (Zelt-)Dach: Die Pfadfinder der katholischen und der evangelischen Kirche luden zum Treffen am offenen Feuer ein
Ute Möller und Marianne Busch verkauften für den Kunstverein Quickborn "kleine Kunstwerke"
Ute Möller und Marianne Busch verkauften für den Kunstverein Quickborn "kleine Kunstwerke"
Der Roundtable Tisch 127 war mit der entsprechenden Damen-Abteilung aus Norderstedt angereist
Der Roundtable Tisch 127 war mit der entsprechenden Damen-Abteilung aus Norderstedt angereist
Verena Gottwald von der ATS Suchtberatung bot (natürlich!) alkoholfreien Punsch an
Verena Gottwald von der ATS Suchtberatung bot (natürlich!) alkoholfreien Punsch an
Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes sorgten für saubere Becher und Gläser
Mitarbeiterinnen des Diakonischen Werkes sorgten für saubere Becher und Gläser
In der Kirche bastelte Pastorin Claudia Weisbarth mit Kindern
In der Kirche bastelte Pastorin Claudia Weisbarth mit Kindern
Jan-Hendrik Steffen, Holger Kujawsky und Tom Gansor vom Langeln Open Air sorgten für einen reibungslosen Ablauf auf der Bühne und für einen gute Sound.
Jan-Hendrik Steffen, Holger Kujawsky und Tom Gansor vom Langeln Open Air sorgten für einen reibungslosen Ablauf auf der Bühne und für einen gute Sound.
Autor Peter Jäger trug sehr lebendig aus seinem neuesten Buch „Kleine Engel - große Herzen" vor
Autor Peter Jäger trug sehr lebendig aus seinem neuesten Buch „Kleine Engel - große Herzen" vor
Six String Story eröffneten mit leisen Songs das musikalische Programm
Six String Story eröffneten mit leisen Songs das musikalische Programm
Christian Chinery, Flüchtlingshelfer in Quickborn, stellte unter Beweis, dass er nicht nur sechs Sprachen, sondern auch Gesang und Gitarre beherrscht
Christian Chinery, Flüchtlingshelfer in Quickborn, stellte unter Beweis, dass er nicht nur sechs Sprachen, sondern auch Gesang und Gitarre beherrscht
„Wylde Paradise" um den Quickborner Lokalmatadoren Tönjes Boback setzten mit melodiösem Rock den musikalischen Schlusspunkt des Bühnenprogramms
„Wylde Paradise" um den Quickborner Lokalmatadoren Tönjes Boback setzten mit melodiösem Rock den musikalischen Schlusspunkt des Bühnenprogramms
Lars Wendt und ein kleines Team vertraten das Stadtmarketing Quickborn
Lars Wendt und ein kleines Team vertraten das Stadtmarketing Quickborn
Großer Beliebtheit erfreute sich wieder der Bücherflohmarkt des Ev.-Luth. Kirche
Großer Beliebtheit erfreute sich wieder der Bücherflohmarkt des Ev.-Luth. Kirche
Gerhard Teepe (SPD) hier einmal nicht als Ortspolitiker, sondern als Kassierer für die Spenden des Bücherflohmarktes.
Gerhard Teepe (SPD) hier einmal nicht als Ortspolitiker, sondern als Kassierer für die Spenden des Bücherflohmarktes.
Autor Peter Jäger präsentierte seine Bücher, seine Standnachbarin Gisela Rotermund verkaufte Schmuck, Mützen und Marmeladen
Autor Peter Jäger präsentierte seine Bücher, seine Standnachbarin Gisela Rotermund verkaufte Schmuck, Mützen und Marmeladen
Sehr begehrt  waren die selbstgebackenen Kuchen, die die Arbeiterwohlfahrt im Gemeindesaal anbot.
Sehr begehrt waren die selbstgebackenen Kuchen, die die Arbeiterwohlfahrt im Gemeindesaal anbot.
Hartmut Ermes, Vorsitzender des Gemeinderates der Ev.-Luth.-Kirche, freute sich über die rege Nutzung „seines" Gemeindesaals.
Hartmut Ermes, Vorsitzender des Gemeinderates der Ev.-Luth.-Kirche, freute sich über die rege Nutzung „seines" Gemeindesaals.
Karl-Heinz Marquardt, 1. Vorsitzender des Eulenrings, verschaffte sich bei einem Rundgang einen Überblick über den diesjährigen Weihnachtsmarkt.
Karl-Heinz Marquardt, 1. Vorsitzender des Eulenrings, verschaffte sich bei einem Rundgang einen Überblick über den diesjährigen Weihnachtsmarkt.
Kaum fassen konnte die Marienkirche all die Besucher, die sich zum Adventssingen eingefunden hatten. Begleitet vom Posaunenchor unter Leitung von Michael Schmult wurden viele traditionelle Weihnachtslieder gesungen.
Kaum fassen konnte die Marienkirche all die Besucher, die sich zum Adventssingen eingefunden hatten. Begleitet vom Posaunenchor unter Leitung von Michael Schmult wurden viele traditionelle Weihnachtslieder gesungen.
Mit zwei amüsanten Weihnachtsgeschichten unterhielt Pastorin Claudia Weisbarth die Teilnehmer des Adventssingen.
Mit zwei amüsanten Weihnachtsgeschichten unterhielt Pastorin Claudia Weisbarth die Teilnehmer des Adventssingen.
Dr. Volker Krainbring, 2. Vorsitzender des Kinderhilfswerk, dankte im Namen seiner Organisation für die Unterstützung, die der Eulenring den Kindern zukommen lässt.
Dr. Volker Krainbring, 2. Vorsitzender des Kinderhilfswerk, dankte im Namen seiner Organisation für die Unterstützung, die der Eulenring den Kindern zukommen lässt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karl-Heinz Marquardt (Sonntag, 04 Dezember 2016 18:14)

    Hallo Quickborn 1, vielen lieben Dank für die vielfältige Auswahl der schönen Fotos und dem ausführlichen Bericht über unseren Quickborner Weihnachtsmarkt.

  • #2

    Christian Rohde (Mittwoch, 07 Dezember 2016 11:37)

    Liebe Redaktion von Quickborn 1, lieber Herr Kuchel, vielen herzlichen Dank für die differenzierte Berichterstattung über unseren 29. Weihnachtsmarkt in Quickborn. Er war ja auch in jeder Hinsicht wieder ein großer Erfolg:
    Durch Ihre Berichterstattung wird das mehr als deutlich und dafür besten Dank an Sie und an alle, die uns dabei geholfen haben.