Faszinierender Brückenbau

Faszinierende Bauarbeiten waren letzte Nacht an der Autobahnbrücke Tanneneck zu beobachten: Mit drei großen Kränen wurden 36 tonnenschwere Träger für den Bau der östlichen Fahrbahnen eingesetzt.

 

Zu den beiden ohnehin dort eingesetzten Baukränen war ein riesiger Autokran angerückt. Allein für den Tranport der Ausgleichsgewichte zur Stabilisierung des Kranes war ein großer Tieflader dabei.

 

In der Nacht setzte dann ein Kran 18 Träger in den südlichen Teil der neuen Brücke ein, der Autokran weitere 18 Träger in den nördlichen Teil. Der dritte Kran transportierte Material für die Abdeckung der Zwischenräume zwischen den Trägern. Dabei war große Vorsicht geboten, denn die Radien der Kranausleger überlappten sich durchaus, so dass ein Verhaken nicht ausgeschlossen war. Am Montagfrüh sollen die Bauarbeiten vorerst abgeschlossen sein, so dass dann die AKN auch wieder die Brücke passieren kann.

 

Die Träger bilden nur das Untergerüst für den Bau der eigentlichen Fahrbahn. Ist dieser abgeschlossen, wird die neue Fahrbahn angehoben und die Träger werden wieder entfernt. Der Bau einer solchen Brücke kostet nach Auskunft eines anwesendenn Experten rund 10 Millionen Euro.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0