„Die Farben des Advent” - Gottesdienst mit Lichtinstallation in der katholischen St. Marienkirche

Der Turm der St. Marienkirche wird sicher auch im Lichterglanz erstrahlen, das Farbenspiel ist aber im Inneren zu sehen.
Der Turm der St. Marienkirche wird sicher auch im Lichterglanz erstrahlen, das Farbenspiel ist aber im Inneren zu sehen.

Unter dem Motto „Die Farben des Advent“ findet in diesem Jahr in der Kath.

Kirche St. Marien, Kurzer Kamp, am Vorabend des 2. Advent, am Samstag den

3. Dezember um 18:30 Uhr, ein besonderer Gottesdienst statt, in dem die

adventlichen Farben Lila, Rot, Blau und Grün in der Kirche im Mittelpunkt stehen.

 

Die  Kath. Jugend Pinneberg hat die Lichtinstallation gestaltet. Verschiedene Stationen in der Kirche sind unterschiedlich ausgeleuchtet: Der Altar in der Farbe violett, die Seiten der Kirche in den Farben blau und rot, die dann lila ergeben und der Ausgang der Kirche grün.

 

Anstelle einer Predigt werden Meditationen zu den Farben gehalten. Dieser so lichtgestaltete Gottesdienst, der bereits in der Nacht der Kirchen in Hamburg in der Kath. Kirche St. Ansgar (dem kleinen Michel) für großes Aufsehen sorgte, wird in der Adventszeit außer in Quickborn auch in den katholischen Kirchen in Wedel, Pinneberg, Halstenbek abgehalten.

 

„Eine sicher neue und besondere Art, diese Zeit der Erwartung der Geburt

Christi zu gestalten, und so freuen wir uns zu diesem besonderen adventlichen

Gottesdienst auf viele Besucher“, ist Pressesprecher Johannes Schneider überzeugt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0