Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Vielseitig einsetzbar: das neue Fahrzeug der Quickborner Wehr.
Vielseitig einsetzbar: das neue Fahrzeug der Quickborner Wehr.

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn freuen sich über ein neues Fahrzeug! Am gestrigen Mittwoch, zu Beginn des turnusgemäßen Dienstabends, wurde der Gerätewagen-Logistik (kurz: GW-L) offiziell an die Wehr übergeben.

 

Alle Mitglieder der Wehr waren wie üblich vor der Fahrzeughalle angetreten. Der

Erste Stadtrat Klaus-H. Hensel vertrat den Bürgermeister und überreichte die

Schlüssel für das Fahrzeug an Wehrführer Wido Schön. Herr Hensel verband die

Übergabe mit seinem Dank für das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehr und wünschte allzeit gute und unfallfreie Fahrt mit dem neuen Gerätewagen.

 

Beim GW-L handelt es sich um einen LKW mit Laderaum und Ladebordwand, der

flexibel nutzbar ist. Das Fahrzeug wurde von der Firma Ziegler auf einem 12-Tonnen-Fahrgestell von MAN gebaut. Auf der Ladefläche finden bis zu 12 Rollcontainer einen sicheren Standplatz.

 

In der Wache stehen diverse gepackte Rollcontainer, die je nach Einsatz auf das

Fahrzeug geladen werden. Es gibt beispielsweise einen Container mit Material zur

Ölschadensbekämpfung sowie einen mit Ölbindemittel, einen mit Ölsperren für

Gewässer, einen mit Material zur Verkehrssicherung oder einen mit Wassersaugern.

Weitere Container sind in Planung. Außerdem kann der Laderaum, der mit einer Standheizung ausgestattet ist, auch als Umkleide- oder Aufenthaltsraum für die Einsatzkräfte an einer Einsatzstelle genutzt werden.

 

Der alte Gerätewagen-Öl wird durch den neuen GW-L ersetzt. Das neue Fahrzeug ist ab sofort im Dienst und wird bei Einsätzen und Übungen in die Arbeit der Quickborner Feuerwehr eingebunden.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0