Kindertagesstätte St. Marien feiert 35-jähriges Jubiläum

Die Kinder der Tagesstätte freuen sich auf das Jubiläum.
Die Kinder der Tagesstätte freuen sich auf das Jubiläum.

Am Sonntag den 9. Oktober 2016 feiert die Kindertagestätte der katholischen Kirchengemeinde St Marien in Quickborn das Fest ihres 35-jährigen Bestehens.

 

Als das runde Jubiläum 30 Jahre anstand, war die Tagesstätte im Umbau und das Fest und konnte so leider nicht gefeiert werden. Umso mehr fiebern nun die 32 Kinder, „Raupen“ – das sind die ganz Kleinen in der Krippengruppe - und „Schmetterlinge“ - das sind die Größeren der Elementarstufe - mit ihrer Leitung und den Erzieherinnen dem Fest entgegen.

 

Los geht es am Sonntagmorgen um 9:30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St. Marienkirche, Kurzer Kamp mit allen Kindern, Eltern, Erzieherinnen und Freunden. Der Leitgedanke der Gemeinde „Wir sind lebendige Steine in Gottes Haus“ (nach Petr 2.5) führt auch durch dieses Fest, das im Anschluss an den Gottesdienst

auf dem Pfarrgelände fortgesetzt wird.

 

Spiele, Grillen, Kaffee und Kuchen – vieles von den Eltern organisiert – umrahmen das Fest, das als einen seiner Höhepunkte die Einweihung und Segnung des neuen Außenspielplatzes durch Pfarrer Wolfgang Guttmann erleben wird.

 

Es ist ein Fest in dem die Kinder im Mittelpunkt stehen, so wie es schon im Markus Evangelium (9/37) gesagt ist „Jesus stellt ein Kind in die Mitte, nahm es in seine Arme und sagte zu den Umstehenden: Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0