Einsteigen bitte: Mit dem „Uerdinger" unterwegs

Ein seltenes Bild in Quickborn: Der historische Schienenbus der AKN
Ein seltenes Bild in Quickborn: Der historische Schienenbus der AKN

Beim „verkehrshistorischen Tag" können Nostalgiker und Technikfreunde in die Verkehrswelt vergangener Tage eintauchen. Am 9. Oktober pendelt der AKN-Schienenbus „Uerdinger" aus den 60er Jahren wieder zwischen Quickborn und Hamburg-Eidelstedt.

 

Start in Quickborn ist um  9.41 Uhr, 11.01 Uhr, 12.21 Uhr, 13.41 Uhr, 15.01 Uhr und 16.21 Uhr, die Rückfahrten ab Eidelstedt beginnen um 10.10 Uhr, 11.30 Uhr, 12.50 Uhr, 14.10 Uhr, 15.30 Uhr und 16.50 Uhr, so dass man die Fahrt in die Stadt auch zu einem Einkaufsbummel nutzen kann. Ein Ticket für einen Erwachsenen und bis zu drei Kinder unter 15 Jahren kostet 18 Euro. Es gilt an dem Tag für beliebig viele Fahrten im HVV-Gesamtbereich. Für die Rückfahrt kann man auch ein historisches Fahrzeug des Hamburger Omnibus-Vereins nutzen, der von der  U-Bahnstation Niendorf-Markt nach Quickborn fährt. Abfahrt in Niendorf ist um 10.10 Uhr, 11.30 Uhr, 12.50 Uhr, 14.10 Uhr, 15.30 Uhr und 16.50 Uhr, Halt in Quickborn jeweils nach 20 Minuten.

 

Nähere Informationen zum Fahrplan sowie zu den Vorverkaufsstellen der

Fahrscheine erhalten Interessierte unter www.verkehrshistorischer-tag.de.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0