Comenius-Schüler pflanzten Rotarier-Baum

Bürgervorsteher Henning Meyn, Jeannine Kuper, Peter Heydorn und Heinz Wiedemann verfolgten das Einpflanzen  der Winterlinde.
Bürgervorsteher Henning Meyn, Jeannine Kuper, Peter Heydorn und Heinz Wiedemann verfolgten das Einpflanzen der Winterlinde.

„Bald haben wir hier am Freizeitsee ein richtiges Arboretum", freute sich Rotarier Heinz Wiedemann, als er die Gäste zur 9. Baumpflanzaktion des Quickborner Rotary Clubs am Freizeitsee begrüßte. SchülerInnen der Comenius-Schule setzten dort am Sonnabend eine Winterlinde.

 

Es schon eine gute Tradition, dass die Rotarier jedes Jahr zum Eulenfest den Baumlehrpfad mit einer neuen Baumsorte erweitern. Vor 9 Jahren hatten Peter Heydorn, Inhaber einer Baumschule, und Heinz Wiedemann die Idee, die bis heute jedes Jahr umgesetzt wird. Und so lobte Bürgermeister Tomas Köppl in einem Grußwort denn auch das Projekt als eine im vielseitigen Sinne nachhaltige Aktion. Auch in diesem Jahr stiftete Heydorn den Baum, eine fast vier Meter hohe Winterlinde. Er hat seinen neuen Platz an der Westseite des Freizeitsees gefunden. Jeannine Kuper, Pressesprecherin der Stadtwerke Quickborn, überreichte einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro, mit denen das Unternehmen die Aktion unterstützt. Als Vertreter der Stadt nahm auch Bürgervorsteher Henning Meyn an der Zeremonie teil.

 

Unter der Anleitung  ihres Klassenlehrers Christian Gramann, der die Aktion auf Seiten der Comenius-Schule auch bereits seit 9 Jahren betreut, hatten sich SchülerInnen der 6c im Unterricht intensiv mit der Winterlinde beschäftigt und viele Informationen zusammengetragen. Zwei Schülerinnen trugen diese vor, unterstützt von zwei Mitschülerinnen, die entsprechendes Bildmaterial präsentierten. Die SchülerInnen waren zum zweiten Mal dabei, denn im letzten Jahr hatten sie als 5c ebenfalls an der Aktion mitgewirkt.

 

Nach der Zeremonie fanden sich die Organisatoren und Gäste zu einem fröhlichen Grillfest an der Grillstelle zusammen, die die Rotarier vor einigen Jahren gestiftet hatten.

Nach getaner Arbeit stellte sich die Klasse 6 c dem Fotografen.
Nach getaner Arbeit stellte sich die Klasse 6 c dem Fotografen.
Aus der Hand von Pressesprecherin Jeannine Kuper nahm Rotary-Projektleiter Heinz Wiedemann den symbolischen Scheck über die 1.000-Euro-Spende der Stadtwerke entgegen.
Aus der Hand von Pressesprecherin Jeannine Kuper nahm Rotary-Projektleiter Heinz Wiedemann den symbolischen Scheck über die 1.000-Euro-Spende der Stadtwerke entgegen.
Rotarier Peter Heydorn überreichte Klassenlehrer Christian Gramann nicht nur eine Patenschaftsurkunde für den Baum, sondern auch für jeden Schüler eine Urkunde für die Teilnahme an der Pflanzaktion.
Rotarier Peter Heydorn überreichte Klassenlehrer Christian Gramann nicht nur eine Patenschaftsurkunde für den Baum, sondern auch für jeden Schüler eine Urkunde für die Teilnahme an der Pflanzaktion.
Ein Schild informiert über den neu gepflanzten Baum.
Ein Schild informiert über den neu gepflanzten Baum.
Zum Abschluss fand man sich bei bestem Wetter zu einem kleinen Grillfest zusammen.
Zum Abschluss fand man sich bei bestem Wetter zu einem kleinen Grillfest zusammen.
Ein Grill-Team servierte leckere Würstchen ...
Ein Grill-Team servierte leckere Würstchen ...
... und auch der Getränkestand wurde von Ehrenamtlichen besetzt.
... und auch der Getränkestand wurde von Ehrenamtlichen besetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0