Großer Trubel beim Sommerfest der Martin-Luther-Gemeinde

Gut besucht war das Sommerfest der Martin-Luther-Gemeinde.
Gut besucht war das Sommerfest der Martin-Luther-Gemeinde.

26.6.2016 | Der liebe (Wetter-)Gott war gnädig: Pünktlich zum Sommerfest der Martin-Luther-Gemeinde im Quickborn-Heide hatten sich die Wolken verzogen und die rund 150 kleinen und großen Besucher konnten die vielen Attraktionen genießen.

 

 Das Fest begann um 11.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst, der zusammen mit den Kindern der Kinderkirche vorbereitet worden war. Ab 12.00 Uhr warteten Hüpfburg, Dosenwerfen, Kinderschminken und viele Spiele aus der Spiel-i-othek auf die Kinder. Von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr gab es Ponyreiten. Ab 15.00 Uhr sorgte Christian Andersen in der Kirche für musikalische Unterhaltung. 

 

Zum Stöbern lud ein Kinderflohmarkt ein, die Erwachsenen konnten sich auch Töpferwaren, Kerzen und andere Produkte aus dem Eine-Welt-Laden anschauen und natürlich auch erwerben. Und hungern und verdursten musste auch niemand: Es gab Grillwürstchen und Salat, Getränke, Kaffee, Kuchen und Waffeln.

 

Pastorin Solveig Nebl freute sich über den Auftritt des Sängers Christian Andersen.
Pastorin Solveig Nebl freute sich über den Auftritt des Sängers Christian Andersen.
Das Spielmobil der Stadtjugendpflege hatte viele Spiele mitgebracht.
Das Spielmobil der Stadtjugendpflege hatte viele Spiele mitgebracht.
Die angebotenen Dekorationsartikel fanden Beachtung.
Die angebotenen Dekorationsartikel fanden Beachtung.
Auch die Hüpfburg erfreute sich bei den kleinen Besuchern großer Beliebtheit.
Auch die Hüpfburg erfreute sich bei den kleinen Besuchern großer Beliebtheit.
Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen boten Würstchen, Salate, Getränke und - wie hier - Kaffee und Kuchen an.
Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen boten Würstchen, Salate, Getränke und - wie hier - Kaffee und Kuchen an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0