Bei schlechtem Wetter gibt es nichts zu essen und  zu naschen

Einladend: Eine erweiterte Angebots-Karte hängt inzwischen neben dem Ausgabe-Fenster, aber ansonsten hat sich nach der Eröffnung des Freibades am 14. Mai bei der Ausgestaltung des öffentlichen Zugangs zum Imbiss nichts getan.
Einladend: Eine erweiterte Angebots-Karte hängt inzwischen neben dem Ausgabe-Fenster, aber ansonsten hat sich nach der Eröffnung des Freibades am 14. Mai bei der Ausgestaltung des öffentlichen Zugangs zum Imbiss nichts getan.

Die Pächterin des Imbisses im Freibad musste sich vertraglich zu keinen festen Öffnungszeiten verpflichten. Das geht aus der Antwort der Verwaltung auf eine entsprechende Anfrage der FDP-Fraktion hervor.

 

Das führt dazu, dass der Imbiss zu Zeiten mit wenig Besuchern seine Rollläden schließt oder, wie die FDP-Fraktionsvorsitzende Annabell Krämer feststellte, sogar ganze Tage nicht öffnet. Dann gibt es also weder warme Mahlzeiten noch irgendwelche Süßigkeiten.

 

Um der Imbiss-Betreiberin zusätzliche Einnahmen zu ermöglichen, sollte sie auch an Gäste außerhalb des Freibades verkaufen können.  Doch von der Straße ist dieses Angebot kaum zu erkennen und von einer ansprechenden Ecke mit Tisch und Stühlen ist schon gar keine Rede. Schade!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brianna Gibby (Samstag, 04 Februar 2017 05:57)


    Hi, this weekend is nice in support of me, as this time i am reading this wonderful educational post here at my home.