2. Quickborner Marktschreiertage vom 15. bis 17. Juli

Nein, er ist kein Marktschreier: Fachbereichsleiter Carsten Möller stellte lediglich die Veranstaltung vor.
Nein, er ist kein Marktschreier: Fachbereichsleiter Carsten Möller stellte lediglich die Veranstaltung vor.

Mit einem neuen Veranstalter startet die Verwaltung in diesem Jahr die

„2. Quickborner Marktschreiertage" auf dem Rathausplatz.

 

Nachdem es bei der Premiere im vergangenen Jahr einige kritische Stimmen gegeben hatte, hat die Stadt für dieses Jahr die "Echte Gilde der Marktschreier" verpflichtet, die dem einen oder anderen vom hamburger Steintor bekannt ist. Und es wären keine Marktschreier, wenn sie nicht selbst vollmundig verkünden:„Eine Sensation für Quickborn kündigt sich an!"

 

 Nach Angaben des Veranstalters werden sich drei Titanen der Rappozunft einen unerbittlichen Kampf um die Krone des Champions liefern: Der Lokalmatador Wurst-Achim im Kampf gegen Aal-Marco, das Original vom Hamburger Fischmarkt

sowie dem Holländischen Blumenkönig, dem europäischen Blumenmarktschreier.

 

Zudem sind mit von der Partie: Nudel-Dieter, der Junge aus dem Ruhrpott, Käse-Alex, der jüngste Marktschreier der Republik,  Kuchen Micha mit den besten Milkaaa-Produkten des Landes, Gewürze-Uwe mit Gewürzen aus aller Welt

 

Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Imbiss- und Getränkestände z.B. mit münsterländischen Spezialitäten, Crepes, Reibekuchen sowie Delikatessen von der Waterkant. Natürlich wird auch für die kleinen Gäste gesorgt: Kinderfahrgeschäfte sowie Stände mit Spielwaren lassen Kinderherzen höher schlagen.

 

Die offizielle Eröffnung findet am Freitag, den 15. Juli 2016 um 11. 00 Uhr statt. Dazu gibt es ein Original Marktschreierfrühstück mit einem Angebot an Wurst, Käse, frischen Matjes und Freibier für alle anwesenden Gäste.

 

Die täglichen Öffnungszeiten sind von Freitag, den 15. Juli 2016, bis einschließlich Sonntag, den 17. Juli 2016 , jeweils von 10.00 bis 19.00 Uhr.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0