Familientag war wieder ein voller Erfolg

Das neu formierte "QuSwing Ensemble" ließ den Familientag mit bekannten Klassikern musikalisch ausklingen.
Das neu formierte "QuSwing Ensemble" ließ den Familientag mit bekannten Klassikern musikalisch ausklingen.

Auch durch leichten Regen am frühen Nachmittag ließen es sich vor allem Quickborner Eltern mit ihren Kindern nicht nehmen, auf dem diesjährigen Familientag ihren Spaß zu haben. Es waren wohl mehrere tausend Besucher, die sich im Laufe des Tages an zahlreichen Ständen informierten oder sich bei Spielen vergnügten.

 

Bürgermeister Thomas Köppl eröffnete das traditionelle Familienfest. Danach starteten rund 40 kleine RennfahrerInnen bei dem beliebten Bobby-Car-Rennen der Stadtjugendpflege.

 

Zahlreiche Quickborner Organisationen waren auf den Fest vertreten, auch einige kommerzielle Anbieter im Bereich „Kinder und Jugendliche" nutzten die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Die meisten boten neben Informationen auch lustige Spiele, so dass ein vergnüglicher Tag garantiert war.

 

Und hungern und verdursten musste natürlich auch niemand. Außer an kommerziellen Ständen gab es auch bei einigen Organisationen zu essen und zu trinken. Und so kam man natürlich auch leichter ins Plaudern.

 

In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen die meisten Quickborner Organisationen vor, die auf dem Fest vertreten waren. Nur den Frauenchor haben wir verpasst, weil er vor dem Regen flüchtete. Und wir verzichten weitgehend auf die Nennung von Namen, weil sie uns nicht zu allen Bildern vorliegen.

Bernd Kleinhappel und Clown Mücke sorgten mit Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse und Helfern für einen reibungslosen Ablauf der Bobby-Car-Rennens.
Bernd Kleinhappel und Clown Mücke sorgten mit Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse und Helfern für einen reibungslosen Ablauf der Bobby-Car-Rennens.
Zu zweit ging es jeweils auf die Strecke.
Zu zweit ging es jeweils auf die Strecke.
Edle Pokale und Medaillen warteten auf die Gewinner des Bobby-Car-Rennens.
Edle Pokale und Medaillen warteten auf die Gewinner des Bobby-Car-Rennens.
Die GewinnerInnen in der jüngeren Starter-Gruppe; dahinter neben Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse die Große Koalition aus Bernd Kleinhappel (CDU) (r.) und Jens-Olaf Nuckel.
Die GewinnerInnen in der jüngeren Starter-Gruppe; dahinter neben Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse die Große Koalition aus Bernd Kleinhappel (CDU) (r.) und Jens-Olaf Nuckel.
Und hier die GewinnerInnen in der älteren Altersgruppe.
Und hier die GewinnerInnen in der älteren Altersgruppe.
Ein großes Publikum verfolgte die Preisverleihung.
Ein großes Publikum verfolgte die Preisverleihung.
Clow Mücker verzauberte die Kinder auf der Bühne.
Clow Mücker verzauberte die Kinder auf der Bühne.
Nachmittags gab es lustige Kinderlieder ...
Nachmittags gab es lustige Kinderlieder ...
Neben Bürgermeister Köppl, der das Fest auch eröffnet hatte,
Neben Bürgermeister Köppl, der das Fest auch eröffnet hatte,
ließen sich viele Politiker auf dem Fest sehen: Hier der Landtagsabgeordnete Peter Lehnert (CDU) ...
ließen sich viele Politiker auf dem Fest sehen: Hier der Landtagsabgeordnete Peter Lehnert (CDU) ...
..und Ratsfrau Annabell Krämer (FDP).
..und Ratsfrau Annabell Krämer (FDP).
Die Ratsmitglieder Wolfgang Tröger und Ingrid Cloy-Nuckel waren bei der SPD im Einsatz.
Die Ratsmitglieder Wolfgang Tröger und Ingrid Cloy-Nuckel waren bei der SPD im Einsatz.
Und auch Bürgervorsteher Henning Meyn nutzte die Gelegenheit zu Gesprächen.
Und auch Bürgervorsteher Henning Meyn nutzte die Gelegenheit zu Gesprächen.
Jeannine Kuper, Pressesprecherin der Stadtwerke, freute sich über die rege Beteiligung am Luftballonwettbewerb. Die Stadtwerke hatten u.a. die Bühne gesponsert ....
Jeannine Kuper, Pressesprecherin der Stadtwerke, freute sich über die rege Beteiligung am Luftballonwettbewerb. Die Stadtwerke hatten u.a. die Bühne gesponsert ....
... und wie in den vergangenen Jahren eine Kletterwand aufgebaut.
... und wie in den vergangenen Jahren eine Kletterwand aufgebaut.
Stadtwerke-Mitarbeiter Patrick Wulf beriet nicht nur mit seiner Kollegin die Kunden, sondern moderierte auf der Bühne auch die Preisvergabe für die im letzten Jahr am weitesten geflogenen  Luftballons.
Stadtwerke-Mitarbeiter Patrick Wulf beriet nicht nur mit seiner Kollegin die Kunden, sondern moderierte auf der Bühne auch die Preisvergabe für die im letzten Jahr am weitesten geflogenen Luftballons.
Sie füllten Ballons und servierten den "Erdgas-Cocktail" ...
Sie füllten Ballons und servierten den "Erdgas-Cocktail" ...
Während die Frauen der Türkisch-Islamischen Gemeinde fleißig waren und leckere Köstlichkeiten zubereiteten ...
Während die Frauen der Türkisch-Islamischen Gemeinde fleißig waren und leckere Köstlichkeiten zubereiteten ...
... standen die Männer faul rum! (Bevor ein Shitstorm losbricht: So scherzten sie selbst ...)
... standen die Männer faul rum! (Bevor ein Shitstorm losbricht: So scherzten sie selbst ...)
Passend zum Anlass gab es bei „Quickborn hilft" nur Alkoholfreies ...
Passend zum Anlass gab es bei „Quickborn hilft" nur Alkoholfreies ...
Die Damen-Tennis-Mannschaft des TuS Holstein freute sich über die von der Tischlerei Spinzig gesponserten Outfits und servierte "Damen-Einzel" (Pro-Secco) und "Herren-Einzel" (Bier)
Die Damen-Tennis-Mannschaft des TuS Holstein freute sich über die von der Tischlerei Spinzig gesponserten Outfits und servierte "Damen-Einzel" (Pro-Secco) und "Herren-Einzel" (Bier)
Zünftig gekleidet warb das Nabu-Team für den Naturschutz.
Zünftig gekleidet warb das Nabu-Team für den Naturschutz.
Der BUND stellte u.a. Nistkästen für Wildbienen vor, mit denen jeden Gartenbesitzer den Fortbestand  der nützlichen Tierchen unterstützen kann.
Der BUND stellte u.a. Nistkästen für Wildbienen vor, mit denen jeden Gartenbesitzer den Fortbestand der nützlichen Tierchen unterstützen kann.
Wird das jetzt Kunst? Die Quickborner Malerin Frauke Klinkforth an ihrem eingeregneten Stand.
Wird das jetzt Kunst? Die Quickborner Malerin Frauke Klinkforth an ihrem eingeregneten Stand.
Unter dem Dach des Fördervereins Himmelmoor (hier sogar im wahrsten Sinne des Wortes) hatten sich alle im und für das Himmelmoor tätigen Vereine zusammengefunden.
Unter dem Dach des Fördervereins Himmelmoor (hier sogar im wahrsten Sinne des Wortes) hatten sich alle im und für das Himmelmoor tätigen Vereine zusammengefunden.
Die Betreuerinnen des Studienkreis-Standes luden zu lehrreichen Spielen ein. Als Belohnung gab es  Süßigkeiten.
Die Betreuerinnen des Studienkreis-Standes luden zu lehrreichen Spielen ein. Als Belohnung gab es Süßigkeiten.
Das Team des TuS Holstein warb für das vielfältige Angebot des Sportvereins.
Das Team des TuS Holstein warb für das vielfältige Angebot des Sportvereins.
Auch einen Kleingärtnerverein gibt es in Quickborn, machten diese Herren deutlich.
Auch einen Kleingärtnerverein gibt es in Quickborn, machten diese Herren deutlich.
Na, wären Sie drauf gekommen, dass hier ein Tennisclub um Mitglieder wirbt? Es ist der TC Quickborn mit ihrem Vorsitzenden (natürlich dick im Vordergrund) und seinem Team.
Na, wären Sie drauf gekommen, dass hier ein Tennisclub um Mitglieder wirbt? Es ist der TC Quickborn mit ihrem Vorsitzenden (natürlich dick im Vordergrund) und seinem Team.
Und hier? Instrumentenhandel? Es sei verraten: Die private Musikschule Limited Tones informierte über ihr vielseitiges Angebot.
Und hier? Instrumentenhandel? Es sei verraten: Die private Musikschule Limited Tones informierte über ihr vielseitiges Angebot.
Kickboxen ist längst keine Beschäftigung für finstere Typen aus dem Rotlicht-Milieu mehr, sondern ein ernst zu nehmender Sport für jedemann! Das machte das Team der neuen SPF Quickborn Kampfsportschule deutlich, zu dem sogar Weltmeisterinnen gehören.
Kickboxen ist längst keine Beschäftigung für finstere Typen aus dem Rotlicht-Milieu mehr, sondern ein ernst zu nehmender Sport für jedemann! Das machte das Team der neuen SPF Quickborn Kampfsportschule deutlich, zu dem sogar Weltmeisterinnen gehören.
Das machte den Rundgang über den Rathausplatz  so spannend: Neben der Sportschule lernte man die engagierten Mitarbeiterinnen der ATS Suchtberatung Quickborn kennen.
Das machte den Rundgang über den Rathausplatz so spannend: Neben der Sportschule lernte man die engagierten Mitarbeiterinnen der ATS Suchtberatung Quickborn kennen.
Das wäre schon wunderlich gewesen, wenn es hier nichts zu spielen gegeben hätte: das Team der Spiel-i-othek Quickborn hatte viele Spiele mitgebracht! Und alle freuen sich auf die große Kinderfest am 4. Juni!
Das wäre schon wunderlich gewesen, wenn es hier nichts zu spielen gegeben hätte: das Team der Spiel-i-othek Quickborn hatte viele Spiele mitgebracht! Und alle freuen sich auf die große Kinderfest am 4. Juni!
Für das große Charity-Entenrennen am 18. September warb der Eulenring Quickborn.
Für das große Charity-Entenrennen am 18. September warb der Eulenring Quickborn.
Um Enten ging es auch bei der CDU - hier aber mussten sie geangelt werden.
Um Enten ging es auch bei der CDU - hier aber mussten sie geangelt werden.
Zum Brettspiel lud die SPD ein.
Zum Brettspiel lud die SPD ein.
Leckeren Kuchen und als Zugabe ein fröhliches Lachen gab es am Stand der DANA-Pflegeheime.
Leckeren Kuchen und als Zugabe ein fröhliches Lachen gab es am Stand der DANA-Pflegeheime.
Über ein neues Mitglied konnte sich der Stadtmarketing-Verein freuen. Mit Hilfe von Interviews versuchten die Mitglieder,  Anregungen für die Belebung des Wochenmarktes zu sammeln.
Über ein neues Mitglied konnte sich der Stadtmarketing-Verein freuen. Mit Hilfe von Interviews versuchten die Mitglieder, Anregungen für die Belebung des Wochenmarktes zu sammeln.
Nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten, konnte man auch wieder seine Reitkünste erproben.
Nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten, konnte man auch wieder seine Reitkünste erproben.
Für das musikalische Finale sorgte das QuSwing Ensemble.
Für das musikalische Finale sorgte das QuSwing Ensemble.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0