SPD Ortsvereine starten Kampagne gegen die  AfD

Mit einem Flugblatt wendet sich die SPD gegen die AfD.
Mit einem Flugblatt wendet sich die SPD gegen die AfD.

Die SPD-Ortsvereine Quickborn, Ellerau und Hemdingen starten eine Kampagne "Meine Stimme für Vernunft" gegen die AfD.

Der Quickborner SPD-Chef Jens-Olaf Nuckel: „Wir alle sehen, dass sich eine gefährliche Stimmung in unserem Land aufbaut. Neue politische Kräfte wollen den Flüchtlingszuzug nutzen für Ausgrenzung, Hass, Hetze – und zunehmend auch Gewalt. Ihre Feindbilder sind Minderheiten, unter anderem auch Menschen mit Behinderung, Homosexuelle, die freie Presse, demokratische Parteien, der Feminismus – alles, was nicht in ihr Weltbild passt. Die AfD ist die politische Kraft, die diese Stimmung bündelt und befördert. Sie gießt Öl ins Feuer. Die Gefahr ist: Unser Land wird gespalten, der Zusammenhalt in der Gesellschaft ist ernsthaft bedroht."


Die SPD Ortsvereine wollen nach Nuckel der Intoleranz, den Vorurteilen, dem Hass und der Hetze starke Stimmen für Vernunft entgegensetzen!
Nuckel: „Darum starten wir die Kampagne „Meine Stimme für Vernunft“: mit sachlichen Informationen über die AfD und ihre irren Vorstellungen.
Wir, das sind die drei SPD-Ortsvereine Hemdingen, Ellerau und
Quickborn, die gemeinsam in den jeweiligen Orten die Kampagne
durchführen."


Die Kampagne startet in Hemdingen am 21.5. 2016 ab 8:00 Uhr bis gegen 10:00 Uhr vor der Bäckerei am Steindamm 1. Weitere Termine in Ellerau und Quickborn folgen.


Nuckel: „Hass und Hetze lösen keine Probleme. Einfache Antworten auf die
Herausforderung durch den Flüchtlingszuzug gibt es nicht. Das ist
harte Arbeit – zum Beispiel für gute und schnelle Integration. Wir
machen das! Und wir lassen nicht zu, dass Rechtspopulisten unser Land
spalten."



Kommentar schreiben

Kommentare: 0