DEKRA: Keine Mängel bei Spielflächen

Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse informierte den Ausschuss über Aktivitäten des Fachbereichs Jugend
Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse informierte den Ausschuss über Aktivitäten des Fachbereichs Jugend

Noch in diesem Jahr wird es in Quickborn eine Boule-Bahn und ein Schachfeld geben. Das berichtete Stadtjugendpflegerin Birgit Hesse in der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Soziales am 10.5.2016.

 

In der vom Ausschuss beschlossenen Spielflächenbedarfsplaung 2016 sei im Rahmen des Konzepts "Spielende Stadt" eine Boule-Bahn enthalten. Die Vorbereitungen hätten den Fachbereich schon 2015 beschäftigt. Inzwischen sei in dem Birkenwäldchen ein geeigneter Standort gefunden und es gebe auch einen Sponsor. Jetzt werde die Umsetzung erfolgen. Auch der Kulturverein hatte bereits über dieses Projekt berichtet. „Wir sehen ein solches Spielfeld als generationenübergreifendes Angebot", erläutert Hesse. Auch das Schachfeld, das demnächst auf dem Vorplatz des Forums entsteht, ist wohl so zu sehen.

 

Insgesamt befinde sich der Fachbereich im Rahmen der Spielflächenbedarfsplanung 2016. So hätten die DEKRA-Sicherheitsuntersuchungen bei allen Spielstätten keine gravierenden Mängel ergeben. Die Spielfläche Pausenhof Mühlenberg werde in den Sommerferien erneuert. Der Bolzplatz am Harksheider Weg und die Ballspielwiese am Prophetensee seien aufgegeben worden.

 

In den Frühjahrsferien hat die Stadtjugendpflege einen Jugendgruppenleiterkurs durchgeführt, den 20 TeilnehmerInnen im Alter zwischen 16 und 52 Jahren absolviert haben. Innerhalb eines Film/Fotoprojektes drehen Jugendliche zur Zeit ein Musikvideo, für das sie Drehbuch, Text und Musil selbst geschrieben und komponiert  haben.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0