Erfolgreicher Golferlebnistag an der Pinnau

Saskia Jaschonnecke, Heide Koller und Thomas Lembrecht konnten aus der Hand von Geschäftsführer Nils Scheller (v.l.) Gutscheine für ihren Sieg beim ”Members & Friends"-Wettbewerb entgegen nehmen.
Saskia Jaschonnecke, Heide Koller und Thomas Lembrecht konnten aus der Hand von Geschäftsführer Nils Scheller (v.l.) Gutscheine für ihren Sieg beim ”Members & Friends"-Wettbewerb entgegen nehmen.

Über 200 Besucher und davon gut 70 Interessierte konnte Geschäftsführer Nils Scheller  beim "Golferlebnistag" des Golfclubs an der Pinnau begrüßen. Mit knapp 1.600 Mitgliedern zählt der Club zu den führenden Sportvereinen der Stadt.

 

Gut betreut von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterninnen Katrin Freund und Frau Stratmann sowie Head-Greenkeeper Jörn Stratmann konnten die Gäste bei kostenlosen Schnupperkursen, bei einem Putt- und Chip-Contest sowie einem Members & Friends-Turnier die Faszination des Golf-Sports erleben. Darüber hinaus erhielten sie Informationen über den Club und konnten die öffentliche Gastronomie kennen lernen.

 

Der Golfclub in Quickborn-Renzel zählt zu den wenigen Golfvereinen mit einem 27-Loch-Platz in Hamburg/Schleswig-Holstein. Gestartet ist der Club mit dem 18-Loch-Platz südlich der Verbindungsstraße nach Pinneberg, vor  knapp 10 Jahren kam die 9-Loch-Anlage auf der anderen Seite der Straße hinzu. Stolz sind die Verantwortlichen, dass ihre Anlage mit dem Gold-Zertifikat des DGV-Umweltkonzeptes "Golf und Natur" ausgezeichnet wurde.

 

Rund 1.600 Mitglieder zählt der Club derzeit, darunter alleine knapp 200 Jugendliche. Scheller:„Die Zeiten, da Golf ein elitärer Sport war, sind längst vorbei! Jugendliche zahlen nur 150 Euro im Jahr Mitgliedsbeitrag, für junge Mitglieder bis 29 Jahre steigt der Beitrag auf maximal 500 Euro. Erst Erwachsene ab 36 Jahren zahlen den vollen Jahresbeitrag  von 1.250 Euro. Das ist nicht  viel mehr als bei manchen Fitness-Clubs!"


Kommentar schreiben

Kommentare: 0