Frauenpower auch bei den Jung-Rotariern

Die neue Interact-Präsidentin Mandy Guggenberger nahm aus der Hand ihrer Vorgängerin Amélie Steensen den Staffelstab entgegen (v.l)
Die neue Interact-Präsidentin Mandy Guggenberger nahm aus der Hand ihrer Vorgängerin Amélie Steensen den Staffelstab entgegen (v.l)

19.9.2021 | Nachdem im Sommer beim Rotary-Club Quickborn die Präsidentschaft von Frau zu Frau gewechselt hatte, gab es jetzt bei der rotarischen Jugendorganisation Interact das gleiche Bild: Im Rahmen der Baumpflanzaktion am Freizeitsee übergab Amélie Steensen die Präsidentschaft turnusgemäß an Mandy Guggenberger.

 

Für das Jahr ihrer Präsidentschaft konnte Steensen, die noch in Hamburg zur Schule geht, eine bemerkenswerte Leistungsbilanz vorlegen: So unterstützten die Interact-Miglieder die Rotarier bei einer Apfelernte-Aktion, verkauften erfolgreich Weihnachtsbäume, beteiligten sich an der Aufforstaktion im „Rotarywald" und sammelten Müll. Über Zoom berichteten junge Leute über ihre Arbeit im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres oder über ihren Berufsstart. Auch bei den Mitgliederzahlen gab es eine positive Entwicklung: Von 9 Mitgliedern beim Start stieg sie trotz 2er umzugsbedingter Austritte dank Mund-zu-Mund-Propaganda auf aktuell 15.

 

Wie die neue Präsidentin, Schülerin am Elsensee-Gymnasium, erläuterte, sollen die regelmäßigen Meetings jeden 2. und 4. Dienstag im Monat per Zoom beibehalten werden: „Diese zeitgemäße Form ermöglicht uns, unkompliziert auch über die Grenzen unseres Bezirks hinaus in Kontakt zu bleiben und z.B. Wissen zu vermitteln. Aber selbstverständlich werden wir auch weiter mit Veranstaltungen präsent sein, um soziale Aufgaben zu erfüllen. So werden wir dieses Jahr wieder für einen guten Zweck Weihnachtsbäume am Elsensee-Gymnasium verkaufem."

Amélie Steensen dankte in Anwesenheit einiger Interact-Mitglieder dem Rotarier Dr. Frank Sonntag, der die Arbeit der Jugend-Organisation als Mentor unterstützt
Amélie Steensen dankte in Anwesenheit einiger Interact-Mitglieder dem Rotarier Dr. Frank Sonntag, der die Arbeit der Jugend-Organisation als Mentor unterstützt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

HERAUSGEBER / REDAKTION

(KEINE Auskünfte zu in den Beiträgen erwähnten Organisationen/Institutionen!)

 c/o CS : COMM
Reinhard Kuchel
 Kampmoorstraße 6
25451 Quickborn


 

 

Telefon: 04106 77 30 77

Mobil: 0160 775 70 06

Mail: info@Quickborn1.info