Der Bürgermeister ging baden ...

8.6.2020 |  Viele Jahre hatte er sich  davor drücken können, dieses Jahr eröffnete Bürgermeister Thomas Köppl mit einem Plumps ins warme Wasser die Freibad-Saison.

 

Wir wissen nicht, ob es jetzt einen Eintrag in die Personalakte gibt oder ob doch eine kleine Absprache bestand: Jedenfalls beförderte Stadt-Mitarbeiterin Nicole Münster ihren Chef mit einem - zumindest für die Zuschauer - unerwarteten Schubs ins blaue Nass des großen Schwimmbeckens. Immerhin startete sie sofort eine Rettungsaktion, indem sie ihm einen pinkfarbenen Luftballon-Schwan zuwarf.

 

Zuvor hatte Köppl in einer kurzen Ansprache seine Freude zum Ausdruck gebracht, dass das Freibad - wenn auch mit einiger Verspätung - jetzt geöffnet werden konnte. Die umgesetzten Hygiene-Maßnahmen waren an vielen Stellen sichtbar: Von den Wegemarkierungen am Eingang bis zu den im Freien aufgestellten Umkleideräumen. Schon bei der Eröffnung ließen sich die Gäste von den Einschränlungen nicht abschrecken, denn zahlreiche Besucher hatten sich bereits online angemeldet und nutzten die Gelegenheit, das 25 Grad warme Wasser zu genießen. Wegen der auch zeitlichen Einschränkungen hatte die Politik die Eintrittspreise in diesem Jahr sehr niedrig angesetzt: Erwachsene zahlen pro Besuch nur 2 Euro, Kinder (und dazu zählen auch Jugendliche vor dem 18 Geburtstag!) können das Bad sogar umsonst besuchen. Eike Kuhrcke (CDU), der sich die Eröffnungszeremonie nicht entgehen lassen wollte:„Weil dieses Jahr viele nicht werden in Urlaub fahren können, wollten wir Freizeitaktivitäten vor Ort günstiger machen und damit auch den Einschränkungen in der Bad-Nutzung Rechnung tragen!"

 

Nicole Münster freute sich über den Scherz, den sie mit dem Bürgermeister treiben konnte.
Nicole Münster freute sich über den Scherz, den sie mit dem Bürgermeister treiben konnte.
Die DLRG ließ es sich nicht nehmen, mit einem zünftigen Kopfsprung die Saison zu eröffnen
Die DLRG ließ es sich nicht nehmen, mit einem zünftigen Kopfsprung die Saison zu eröffnen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0