Enten für den Feuerwerks-Sponsor

Nicole Münster vom Fachbereich Bildung, Jugend. Kultur überreichte Burkhard Schmütz, Geschäftsführer der LEG, als Dankeschön einige Enten für das Entenrennen, Bürgermeister Köppl freut sich
Nicole Münster vom Fachbereich Bildung, Jugend. Kultur überreichte Burkhard Schmütz, Geschäftsführer der LEG, als Dankeschön einige Enten für das Entenrennen, Bürgermeister Köppl freut sich

15.8.2019  | Am Freitag, 20. September 2019 findet das große Feuerwerk zum Eulenfest bereits zum zweiten Mal direkt in der Innenstadt statt. Die Kosten übernimmt in diesem Jahr die LEG Entwicklung GmbH Kiel, ein Unternehmen
der BIG BAU Unternehmensgruppe.

 

Die LEG ist mit Quickborn seit vielen Jahren verbunden, hat sie doch diverse Baugebiete entwickelt. Im Pressegespräch lobte Bürgermeister Thomas Köppl die Zusammenarbeit. Er bedankte sich bei Burkhard Schmütz, dem Geschäftsführer der LEG, für die Kostenübernahme des Feuerwerks, die immerhin im höheren vierstelligen Bereich liegt.  Als kleines Dankeschön überreichte Nicole Münster, Organisatorin des Eulenfestes, dem Sponsor einige Renn-Enten für das diesjährige Entenrennen des Eulenring Quickborn e.V. .

 

Das Geld bleibt übrigens in der Stadt: Ausgeführt wird das Feuerwerk auch in diesem Jahr von der Quickborner Firma Hoops Pyrotechnik. Wie Münster berichtete, können die Zuschauer mit neuen Highlights rechnen. Und umweltfreundlicher  soll das Feuerwerk auch sein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0