Kommunalwahl: CDU und SPD verlieren, FDP und Grüne gewinnen

6.5.2018 |  Mit nur 37,0 Prozent der Stimmen verliert die CDU bei der Kommunalwahl fast 10 Prozentpunkte, die SPD kommt auf 23,3 Prozent (- 5,9 Prozentpunkte), die FDP kann ihren Stimmenanteil auf 20,8 mehr als verdoppeln (+11,7) und liegt jetzt vor den Grünen, die 2018 auf 18,8 Prozent (+ 3,7 Prozent) kommen. Aufgrund des Wahlergebnisses wächst die Ratsversammlung von 29 auf 38 Mitglieder.

 

Die CDU holte in allen 14 Wahlkreisen die meisten Stimmen, so dass alle Direktkandidaten in die Ratsversammlung einziehen. Um das prozentuale Wahlergebnis in der Zahl der Mandate richtig abzubilden, führt das gute Abschneiden insbesondere der FDP zu einer Erhöhung der Zahl der Ratsmitglieder. Die SPD stellt in der kommenden Legislaturperiode 9 Ratsmitglieder ( + 1), die FDP  wächst von 3 auf 8 Abgeordnete und erreicht damit den 3. Platz, die Grünen erhalten 7 Mandate (+ 3).

 

In der Kommunalpolitik sind feste Koalitionen im allgemeinen nicht üblich. In letzter Zeit haben in Quickborn allerdings CDU und Grüne des öfteren gemeinsam gestimmt. Eine solche Zusammenarbeit hätte also auch in der neuen Ratsversammlung mit 21 Stimmen gegen 17 Stimmen von SPD und FDP die Mehrheit.

 

Die genauen Ergebnisse pro Wahlkreis finden Sie hier.

 

Die neuen Mitglieder der Ratsversammlung

 

CDU (nach Wahlkreisen)

Robert Hüneburg

Eike Kuhrcke

Henning Meyn

Bernd Kleinhapel

Klaus H. Hensel

Niko Mitroulis

Mirko Beckmann

Andreas Torn

Andreas Wendt

Bernd Weiher

Anna-Marai Klüver

Matthias Gädigk

Josef Raesfeld

Annegret Tegen

 

SPD (nach Liste)

Astrid Huemke

Wolfgang Tröger

Julian Huemke

Ingrid Cloyd-Nuckel

Karl-Heinz Marrek

Tom-Phillip Lenuweit

Gerhard Teepe

Dirk Rust

Daniela Ziri

Heidi Ploog-Weitz

Jürgen Weltz

 

FDP (nach Liste)

Annabell Krämer

Jürgen Scharley

Ines Glatthor

Thomas Beckmann

Friederike Rübhausen

Lydia Saheb Divani

Max Meyer-Breckwoldt

Robert Chyla

 

B90/Grüne (nach Liste)

Marion Nagelfeld

Heinrich F. Kut

Sonja Kruse

Dirk Salewsky

Pamela Masou

Alfred Haack

Sabine Schaefer-Maniezki

 

 

 

 

 

 

 

 

 


·


Kommentar schreiben

Kommentare: 0