Organisatorinnen der Ausstellung "Kunst und Handwerk" überreichten Spende

Einen symbolischen Scheck überreichten die Organisatorinnen Brigitte Krogmann und Hanne Weber an Rathaus-Mitarbeiterin Nicole Münster (v.l.)
Einen symbolischen Scheck überreichten die Organisatorinnen Brigitte Krogmann und Hanne Weber an Rathaus-Mitarbeiterin Nicole Münster (v.l.)

Einen symbolischen Scheck über 1.250 Euro haben die Organisatorinnen der Ausstellung "Kunst und Handwerk" an die Stadt Quickborn überreicht. 


Für den Fachbereich Kindertagesstätten, Ehrenamt und Kultur nahm Mitarbeiterin Nicole Münster die Spende entgegen. Kirchenmusikdirektor Michael Schmult war beim Pressetermin verhindert. Die fleißigen Helferinnen des Förderkreises für Kirchenmusik der evangelischen Kirche hatten sich mit selbstgebackenen Kuchen und dem Service in der von ihnen betreuten Cafeteria 1.550 Euro verdient.

Bis 2014 hatte die Ausstellung im Rathaus stattgefunden, dieses Mal hatten die Organisatorinnen Brigitte Krogmann und Hanne Weber zum zweiten Mal in das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium eingeladen. Und das großzügigere Platzangebot, das von der Stadt ohne Berechnung zur Verfügung gestellt wird, zahlt sich aus, denn 2016 verzeichnete die Ausstellung an beiden Tagen erhöhte Besucherzahlen. Auf der kommerziellen Veranstaltung waren 2016 rund 45 Kunsthandwerker und Kreative vertreten, die pro laufendem Meter Standfläche 33 Euro zahlten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0